Freizeit und Sport
Wandern  |   Biken  |   Wintersport  |   Reiten  |   Fischen  |   Wellness und Baden  |   Besichtigungen
 
Leichte Wanderungen  |  Bergwanderungen  

Leichte Wanderungen

 
Sagäwäg
Liebe Gäste, liebe Vättner

Nach vielen erfreulichen Rückmeldungen von unserem neuen Vättner Sagenweg, ist der Spazierweg όber Winter geschlossen. Der Verkehrsverein Vättis freut sich auf einen schneereichen Winter und zusammen mit dem Skiclub Vättis, auf viele begeisterte Langläufer auf unseren wunderschφnen Loipen in Vättis. Der Sagenweg wird im Frühjahr 2018, pünktlich zur Wandersaison Ende Mai eröffnet.
Start ist bei der Postautohaltestelle (mit Orientierungstafel) mitten im Dorf.
Reine Wanderzeit ca. 1 h, mit Schautafeln und Sagen ca. 2 h 30 min
 
Hier finden Sie eine genauere Beschreibung.
weiden
Wir wünschen allen einen schönen Winter und freuen uns schon jetzt auf viele Gäste in der Sommersaison 2018.
 
Skulpturenweg
Der Verein „Skulpturenweg Vättis“ hat 2009 ein internationales Steinbildhauer Symposium organisiert. 13 Künstler von Weissrussland bis USA haben Kunstwerke geschaffen, die auf dem Vättner Skulpturenweg, auf einem kurzen Spaziergang, während des ganzen Jahres entdeckt werden können.
 
Skulpturenweg
 
Chrüzbach - Chalchofen - Gamswald - Poppalistai
ca. 1 h
 
 
Vidameida
ca. 30 min
 
 
Vättnerberg
Von der Endstation des Vättnerbergs aus gibt es gemütliche Wanderungen:
 
Vättnerberg - Alp Findels Dauer:30 min, Spazierweg, Möglichkeit zum Kauf von Alpprodukten (Juli - Anfang September)
 
Vättnerberg - Alp Calvina Dauer:1 h
 
Vättnerberg - Alp Ladils Dauer: 1h 30min
 
Weitere Informationen zur Bahn: www.vättnerberg.ch/ und ein kleiner Werbefilm
 
seilbahn
 
Gaspus - Schüelen - Steg
ca. 1 h 30 min
 
 
Altes Bad Pfäfers
Die Wanderung führt zunächst über Wiesen, dann der Tamina entlang bis zum Mapraggsee. Nach einem kurzen Aufstieg der Fahrstrasse entlang zweigt man nach rechts ab und quert den Hang unterhalb von Vasön. Dann folgen ein Abstieg, eine Bachquerung und die recht steile Gegensteigung bei Glarina, bevor nach ca. zweieinhalb Stunden Valens auftaucht. An der Klinik vorbei, deren grünlichweisse Fassade schon von Weitem sichtbar ist, führt die Route in den Wald hinunter Richtung Altes Bad Pfäfers.
Informationen zum Alten Bad Pfäfers: www.altes-bad-pfaefers.ch/
Wanderwegbeschreibung mit Karte
 
seilbahn
nach oben
 

Bergwanderungen

Die Wanderwege sind nach der SAC Wanderskala (T1-T6) nach Schwierigkeitsstufen klassifiziert und markiert. Beurteilen Sie bei der Vorbereitung einer Tour auf einer Wanderkarte den Schwierigkeitsgrad. Geben Sie jemandem Bescheid, wo Sie hingehen bevor Sie starten.
Einige Wandervorschläge (weitere Vorschläge finden Sie beim Heidiland):
 
 
Vättis – Gelbberg – Drachenloch (2427 m)
Aufstieg 4 h 30 min,
Abstieg 3 h 30 min
weiden
 
Vättis – Muntaluna (2421 m)
mit Seilbahn Vättnerberg, danach Aufstieg 3 h,
Abstieg 2 h 15 min
muntaluna
 
Vättis – Kunkelspass (1357 m) – Tamins – Reichenau
Vättis – Kunkelspass -> 2 h
Kunkelspass – Reichenau -> 2 h
zurück mit Bahn und Postauto
Kunkels
 
Vättis – Stausee Mapragg – Vasön – Valens
-> 2 h 15 min muntaluna
 
Rundtour: St. Martin – Sardonaalp (1745 m) – Vordere Ebni – Tüfwald – St. Martin
St. Martin – Sardonaalp -> 1 h 30 min
Sardonaalp – Alp Ebni – St. Martin -> 2 h 30 min
Sardonaalp
 
St. Martin – Heitelpass (2388 m) – Weisstannen
St. Martin – Heitelpass -> 3 h 30 min
Heitelpass – Weisstannen -> 2 h 30 min
Heitelpass
 
St. Martin – Sardonaalp – SAC Hütte Sardona – Piz Sardona (3055 m)
St. Martin – Sardonaalp -> 1 h 30 min
Sardonaalp – SAC Hütte Sardona -> 1 h
SAC Hütte Sardona – Piz Sardona -> 3 h
Abstieg bis St. Martin -> 3 h 45 min.
Sardonaalp
 
Rundtour: St. Martin – Sardonaalp – Gamserälpli Untersäss – Plattenalp (1900 m) – Malanseralp – St. Martin
St. Martin – Sardonaalp -> 1 h 30 min
Sardonaalp – Plattenalp -> 1 h 15 min
Plattenalp – St. Martin -> 1 h 45 min
Malanseralp
 
Rundtour: St. Martin – Sardonaalp – Gamserälpli – Plattensee (2319 m) – Heitelsee – St. Martin
St. Martin – Sardonaalp -> 1 h 30 min
Sardonaalp – Plattensee -> 2 h 30 min
Plattensee – Heitelsee -> 1 h
Heitelsee – St. Martin -> 2 h
Plattensee
 
St. Martin – Heubützlipass (2468 m) – Foopass (2223 m) – Elm
St. Martin – Heubützlipass -> 4 h
Heubützlipass – Foopass -> 2 h 30 min
Foopass – Elm -> 2 h 30 min
Heubützlipass
 
Gigerwald – Alp Tersol – Pizol (2844 m) – Pizolhütte
Gigerwald – Alp Tersol – Pizol (2844 m) – Pizolhütte
Gigerwald - Pizol -> 4 h 15 min
Pizol - Pizolhütte -> 2 h
(zurück mit Seilbahn nach Wangs/Bad Ragaz)
Pizol
 
Vättnerberg
Von der Endstation des Vättnerbergs aus gibt es auch anspruchsvolle Wanderungen:
 
Vättnerberg - Gelbberg / Drachenloch Dauer: 3h 30min (geführte Drachenlochwanderung)
 
Vättnerberg - Calvina - Furggla - Tersol - Gigerwald Dauer: 5h
 
Vättnerberg - Monteluna Dauer: 2h 30min
 
Weitere Informationen zur Bahn: www.vättnerberg.ch/
 
seilbahn
nach oben