Kultur
Kunsthandwerk & Kunst  |   Museen  |   St. Martin  |   Calfeisental

Skulpturenweg  |  Offizin Parnassia  |  Bilder Erhard und Rosemarie Fappani  |   Gyelt Tuinstra - Bildhauer  |  Bilder und Skulpturen von Franz Hobi  |  Klemens Specken - Aquarelle

Kunsthandwerk & Kunst

 

skulpturSkulpturenweg

 
Sie sind herzlich eingeladen, die sehr unterschiedlichen Kunstwerke des Vereins Skulpturenweg in und rund um Vättis auf eigene Faust zu besuchen.
Alle sind ab Dorfmitte ausgeschildert und für Spaziergänger bzw. Wanderer gut erreichbar. Dieser Plan zeigt alle Kunstwerke und die jeweils nächsten Parkplätze. Die meisten sind zu jeder Jahreszeit (ausser unmittelbar nach grösserem Schneefall) zugänglich.
Falls Sie mehr Hintergrundinformationen wünschen, können Sie gerne eine Führung vereinbaren. www.skulpturenweg-vaettis.ch
 

 
nach oben

parnassiaOffizin Parnassia

 
Seit 2001 betreiben Hans Ulrich Frey und Stephan Burkhardt eine alte Druckerei, die „Offizin Parnassia“. Was als Faszination für alte Bücher begann, ist zu einer Gesamtwerkstatt gewachsen. Vom Giessen von Bleilettern, Drucken auf Handpressen und Binden in klassischer Art wird alles zu einer Einheit von Text, Materialien, Kunst und Handwerk. Auf kleinstem Raum werden durch enge Zusammenarbeit gediegene Gesamtkunstwerke hergestellt. www.parnassia.org
 
nach oben

fapp_pras_img18Bilder Erhard Fappani

 
Verschiedene von Erhard Fappani (1936-1999) und Rosemarie Fappani (1943-1989) gemalte Bilder zeigen die Landschaft um Vättis (siehe Auswahl). Die Fappani-Kommision gibt Auskunft über Ausstellungen und Verkäufe.
In der neuen Hüttenstube der SAC-Hütte Sardona werden vom 19. Juli - 31. Aug. 2018 Werke von Erhard Fappani gezeigt. Es handelt sich um Bilder von Berglandschaften des Calfeisentals sowie des Sardona- und Calanda-Gebirges.
Hier finden Sie einen Artikel zu dieser Ausstellung.
 
nach oben

tuinstraGyelt Tuinstra - Bildhauer

 
Seine Arbeit sind einerseits Skulpturen, aber auch grafische und Video-Projekte. Haus und Garten sind ebenfalls ein wesentlicher Teil seiner Arbeit, da beides in Eigenregie entworfen und gebaut wurde. www.ergoarte.ch
 
nach oben
 
 
 
 
 
 

franzhobiAusstellung Franz Hobi

 
Vielfältiger Nachlass von Franz Hobi: Werke in Acryltechnik, Aquarelle oder Skulpturen gibt es in der Ausstellung im ehemaligen "Lädali" zu bewundern.
Den Schlüssel erhalten Sie im Hotel Calanda oder im Hotel Tamina. Weitere Werke finden Sie unter www.franzhobi.ch/. Auskünfte erteilt auch gerne Cäcilia Aepli-Hobi unter 052 654 10 14.
 
nach oben

speckenKlemens Specken - Aquarelle

 
Die Idee des Malers ist es, die Berge so darzustellen, wie sie vom Maler im Moment der Darstellung empfunden werden. Dabei soll die Grundform des Berges so gestaltet sein, dass er von einem Betrachter erkannt werden kann. Details werden aber nach freiem Ermessen / Empfinden gesetzt.  (analog eines "frei erzählten Romans nach einer wahren Begebenheit")
 
nach oben