Welterbe Sardona Gepflegte Wanderwege Ruhe geniessen Tierparadies Aussicht geniessen Traditionen Blumenpracht Walsersiedlung Wandern Das Dorf Langlauf Aussicht geniessen - Plattenseeli Rasten

wappen   Herzlich willkommen in Vättis


Kurverein

Tourismus in Vättis

Das südlichste Dorf des Taminatales und des Kantons St. Gallen liegt auf 940 m und ist fernab von Hektik und Verkehr. Das ehemalige Bauerndorf mit etwa 410 Einwohnern bettet sich sanft in grüne Wiesen, die von den mächtigen Gipfeln des Calanda, des Simel und des Drachenberges begrenzt werden. In Richtung Süden öffnet sich das Tal mit dem Kunkelspass zu den Bündner Bergen. Gegen Westen führt der Weg ins wildromantische Calfeisental. Das Dorf Vättis lädt zu erholsamen Ferien und eindrücklichen Ausflügen ein.

Ortsgemeinde

Ortsgemeinde Vättis

Das Gebiet der Ortsgemeinde Vättis erfasst den Umkreis des Talkessels von Vättis und reicht von der Schüelabrücke bis zum Gigerwald (Calfeisental) und bis über die Grenze zum Kanton Graubünden (Kunkelstal) hin. Vättis wird im Jahre 1274 erstmals urkundlich; das Kloster Pfäfers, welches die Grundherrschaft ausübt, bestimmt für das Dorf einen Maier (Verwalter). Ein grosser Fund römischer Münzen im Jahre 1933 weist aber auf eine viel frühere Besiedlung hin.

Weihnachtsfenster

Aktuell

Jetzt leuchten sie wieder. Jeden Abend eines mehr.
 
Heute, am 16. Dezember 2017, haben Schülerinnen und Schüler aus Riederen (GL), Trin (GR) und Vättis (SG) unter der Anleitung des Komponisten Marius Tschirky die Tonaufnahmen für den neuen Welterbe-Kindersong "TEK TO NIK - Sardona" aufgenommen.
Mehr lesen ...
 
Für den Buuremärt am 3. Juni 2018 sind regionale Produzenten und Hersteller eingeladen, die sich mit Marktständen im Dorf präsentieren können und wollen.
Anmelden unter info@sanktmartin.ch
 
Terminkalender Vättis
 


 
Webcam Vättnerberg
Vättis